Home
News
Kontakt
Leistungen
Tipps & Tricks
Impressum
Wir über uns
Anfahrt
Projekte
Ihr Weg zu uns
 
 


Oldtimer Restauration

Vorhandener Unterbodenschutz mittels Trockeneissverfahren, sowie Teilbereiche wie Dachflächen behandeln anschließend Fahrzeugkarosserien  mittels Glasmehlstrahlen vorbereiten, so dass vorhandener Altlack komplett entfernt wird.

Das Fahrzeug wird  vom Kunden nach Schadstellen überprüft, nachgearbeitet und nochmals nachgestrahlt. Nach dem zweiten Glasmehlstrahlen werden kritische Schwachstellen mittels thermischen Spritzverzinken vorbereitet. Dort wird Zink bis auf über 400°C erhitzt und auf das Objekt appliziert, inklusive Motorinnenraum, Fahrzeugunterboden, Kofferraum und sämtlichen Randbereichen des Fahrzeuges. Nach dieser Leistung wird die Karosserie mit einem 2 K EP - Acryl Füllgrund mit einer Schichtdicke von 60 micro grundiert und steht zur weiteren Lackierung bereit.




 
 
Top